Studium & Studieren Blog

Duales Studium – Alle Infos auf einen Blick

Viele Abiturienten stehen nach ihrem Schulabschluss vor der Frage, wie es denn nun weitergeht. Will man entweder ein Studium anfangen oder doch eine Ausbildung im Unternehmen beginnen und das erste Geld verdienen. Beide Alternativen lassen sich auch mit einem dualen Studium verbinden.

Ein duales Studium ist die Verbindung zwischen theoretisch vermitteltem Wissen an einer Hochschule und dem praxisorientierten Arbeiten in einem Unternehmen. Die Phasen der Theorie und Praxis wechseln sich ständig ab, somit hat der Student zu Beginn bereits einen erhöhten Praxisbezug. Zur Aufnahme eines dualen Studiums muss der Student eine Bewerbung an ein Unternehmen richten, das mit einer dualen Hochschule kooperiert. Nach intensiven Bewerbungsgesprächen und Eignungstests wird ein Ausbildungsvertrag unterzeichnet. Mit der Unterzeichnung ist man in der Regel bereits an der Hochschule immatrikuliert.

Als Voraussetzung muss der Student jedoch dazu berechtigt sein, an einer Hochschule studieren zu können. Somit ist entweder ein allgemeines Abitur oder mindestens die Fachhochschulreife notwendig. Ein Studium an einer dualen Hochschule dauert für gewöhnlich sechs Semester und wird mit einem vollwertigen Bachelor-Abschluss beendet. Im Anschluss kann ein Masterstudium begonnen werden. Ein duales Masterstudium wird aktuell nur von wenigen Hochschulen angeboten, daher ist ein Vollzeitstudium aufgrund der Zulassungsbeschränkungen die bessere Wahl.

Der Vorteil eines dualen Studiums liegt vor allem im Wechsel zwischen Theorie und Praxis. Somit steht der Student schon zu Beginn seines Studiums im engen Kontakt zur Wirtschaft und sammelt erste Praxiserfahrungen. Diese Praxiserfahrungen erleichtern später den Zugang zur Berufswelt, da man bereits mehrere Jahre Berufserfahrungen vorweisen kann. Auch finanziell ist der Student unabhängiger, da er eine festgelegte Ausbildungsvergütung erhält und somit unabhängiger agieren kann. Jedoch ist ein duales Studium sehr zeitintensiv und erfordert ein hohes Maß an Selbstdisziplin, da sechs Semester Studienzeit sehr straff organisiert sind. Auch Semesterferien entfallen, da in dieser Zeit im Unternehmen gearbeitet wird. Einzig die zugesicherten Urlaubstage werden dem Studenten gewährt.

Ein duales Studium kann in Bereichen der Technik, Wirtschaft und Sozialwesen aufgenommen werden. Auf den jeweiligen Webseiten der Hochschulen werden alle Studienfächer und Kooperationspartner angegeben.