Studium & Studieren Blog

Wirtschaftsstudenten holen nationale und internationale Wirtschaftselite zum Krisen-Meet-Up an die Universität Bayreuth

Prolog:

Unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Dr. Karl-Theodor zu Guttenberg lautet die Devise des
1. Ökonomiekongresses der Universität Bayreuth  „Managementmethoden der Zukunft – Erfolgreiche Strategien in stürmischen Zeiten“.

Die gegenwärtigen  Ereignisse  und Entwicklungen  der  Weltwirtschaft machen es unabdingbar,  die in Wissenschaft  und Praxis  entwickelten Managementmethoden  auf  den  Prüfstand   zu  stellen,  sie   gezielt weiterzuentwickeln und zu optimieren.

1.Akt:
Unter  diesem  Leitgedanken,  gelang  es  der  Kooperation   zwischen Bayreuther Studenten und dem Lehrstuhl für Marketing der Universität, Vor- und Querdenker der deutschen  Wirtschaft als Referenten für  den Kongress zu gewinnen.

Event-Management von Kindesbeinen an,  von der Projektdefinition  bis hin  zum  Shuttle-Service,  seit  Monaten  leistet  das   Projektteam unermüdliches Engagement  um mit  der Premiere  des Kongresses  einen Meilenstein für künftige Treffen der Wirtschaftselite in Bayreuth  zu schaffen.

Think Tank – kurz und  knapp, jedoch wohl der bezeichnendste  Begriff für das  kreative  und  produktive  Umfeld  in  dem  die  wichtigsten Zukunftstrends in den  Bereichen Management,  Marketing, Finance  und Accounting  beleuchtet  und  zielführend  innovative  Strategien  und Konzepte aufgezeigt werden sollen.

2.Akt:
Der Kongress  findet am  19. und  20. Juni  2009 an  der  Universität Bayreuth statt. Er wendet sich an Fach- und Führungskräfte, Vertreter öffentlicher Institutionen, Politik,  Wissenschaft und Medien  ebenso wie an  aktuelle und  ehemalige  Studenten der  Universität  Bayreuth sowie an die interessierte Öffentlichkeit.

Finale:
Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, mit den Experten über Trends, Chancen, Risiken und  Erfolgsfaktoren moderner Managementmethoden  zu diskutieren. Neben  dem Informations-  und Erfahrungsaustausch  steht
das Networking im Vordergrund.
Zu diesen  –  mittlerweile über  40  – Top-Referenten  gehören  unter anderem

  • S.D. Albrecht Fürst zu Castell-Castell
  • Dr. Burkhard Bamberger, CFO, Douglas Holding AG
  • Stefan Baustert, CEO, Singulus Technologie AG
  • Anselm Bilgri, Unternehmensberater und ehemaliger Prior im Kloster Andechs
  • Michael Börnicke, Vorstand, ESCADA AG
  • Boris Grundl, Gründer und Geschäftsführer der Grundl Leadership Akademie
  • olfgang Grupp, Alleiniger Geschäftsführer und Inhaber der Trigema GmbH & Co. KG
  • Marc Heß, CFO, Deutsche Postbank AG
  • Andreas Hübner, Senior Managing Director, Lazard Asset Management LLC

Neben 16 Einzelvorträgen, 4 Fachforen sowie den 2 Keynotes bietet der Kongress den Teilnehmern ein attraktives Rahmen- und Begleitprogramm.

Das ausführliche  Programm finden  Sie auf  der Internetseite  unter: www.oekonomiekongress.de und unter folgendem Link als PDF-Download:
www.oekonomiekongress.de/downloads/40_Kongressprogramm_Uni_Bayreuth.pdf.

Eine Anmeldung zum Kongress ist unter folgendem Link möglich: www.oekonomiekongress.de/anmeldung/step1/