Studium & Studieren Blog

Aufruf des DistancE-Learning-Forum zum Bundesweiten Fernstudientag

Fernstudientag-2014Unter dem Motto: „Finden Sie Ihr Bildungsziel“ findet auch im Jahr 2014 der Fernstudientag mit vielen virtuelle Aktionen rund um das Thema E-Learning statt. Einen Schwerpunkt der diesjährigen Veranstaltung bilden die Möglichkeiten unterschiedlicher Lernmethoden. Zudem begleitet ein Online-Voting die Veranstaltung: Es finden Wahlen zum „Tutor des Jahres“ und zum „Fernkurs des Jahres“ statt.

Der Verband startet einen Aufruf an alle Akteure der E-Learning-Branche, sich mit einer eigenen Aktion zu beteiligen. Hier wird laut dem Verbandspräsidenten Mirco Fretter die besondere Weiterbildungsmethode in den öffentlichen Blick gestellt. Die Teilnehmerzahlen sind in den vergangenen Jahren stetig angestiegen und belegen, dass das Fernstudium weiterhin stark im Kommen ist. Bundesweit klären viele Anbieter Interessierte darüber auf, wie die persönlichen Bildungsziele mit der Hilfe von E-Learning verwirklicht werden können. Es gibt kostenlose Beratungsaktionen wie zum Beispiel Tage der offenen Tür, Blicke hinter die Kulissen der Fernlehrinstitute, Gewinnspiele und Webinare. Und das sind nur einige der vielen Angebote.

Ein Onlinevoting findet begleitend zum Fernstudientag statt

Am 3. Februar 2014 beginnt das dritte Publikumsvoting auf der Internetseite des Fernstudientages. Hier werden diejenigen vorgestellt, ohne die ein Fernstudium nicht ermöglicht werden könnte. Alle Tutoren, die sich überdurchschnittlich engagieren, können für den Titel „Tutor des Jahres 2014“ antreten. Bis einschließlich 21. Februar des Jahres können alle Interessierten täglich abstimmen. Hier findet auch eine Abstimmung zum „Fernkurs des Jahres“ statt. Der Verbandspräsident gibt die Gewinner des Votings in einem Chat auf www.Fernstudium-Infos.de bekannt.

Der Fachverband Forum DistancE-Learning

Das Forum des E-Learnings bildete sich im November des Jahres 2003 aus dem seit dem Jahre 1969 existierenden Verband des Fernstudiums. Es besteht aus mehr als 100 Mitgliedern. Diese sind auf dem Gebiet des E-Learnings explizit geschult. Alle Fernlehrinstitute des Fachverbandes weisen einen Marktanteil von 80 Prozent auf. Das Forum des E-Learnings versteht sich auf den Gebieten der Forschung, Öffentlichkeit, Politik und Wirtschaft und richtet spezielle Veranstaltungen wissenschaftlicher und bildungspolitischer Natur aus. Hier entstehen immer neue Innovationen in öffentlichen Gesprächen. Das Forum ist sehr motiviert und läßt die breite Masse aufhorchen. Außerdem wurde das Forum zum Verband des Jahres gekürt.

Fernunterrichtsstatistik von 2012

teilnehmerzahlen2003-2012-1Insgesamt verzeichnete der Verband mit 411.090 Fernstudiengangsteilnehmern ein Plus von acht Prozent im Vergleich zum Vorjahr. 142.468 Teilnehmer waren in ein Fernstudium eingeschrieben, 268.622 Personen nahmen an subakademischen Lehrgängen teil. Insgesamt wurden 3.045 Lehrgänge angeboten, was einen Angebotsanstieg von 15 Prozent darstellt. In der Branche des DistancE-Learnings wird schon seit mehreren Jahren ein stabiles Wachstum verzeichnet. Die beliebtesten Fernstudienangebote liegen im Bereich der Wirtschaft und kaufmännischen Praxis. Auf den Plätzen folgen Angebote aus den Themengebieten Soziale Arbeit und Pädagogik sowie Sprachen, Mathematik, Technik. Wer weitere Infos zu Fernstudiengängen sucht, wird auf den zahlreichen Informationsseiten im Internet fündig. Überflügelt werden die Fernstudienangebote allerdings von der Zahl der Personen, die einen Schulabschluss (Hauptschulabschluss, Realschulabschluss, Abitur) auf diesem Weg nachholen wollen – 2012 haben 26.707 Menschen diesen Entschluss gefasst.

ADS_INT_SYSTEM_FLUID
ADS_INT_SYSTEM_FLUID