Studium & Studieren Blog

Berufsbild: SAP Berater

SAP – Damit werden Studienabsolventen sehr wahrscheinlich früher oder später in Berührung kommen. Die Software wird in zahlreichen Konzernen zur Veraltung benutzt. Und wer managed die Einführung solch eines Systems? Der SAP Berater. Das Berufsbild eines SAP Beraters ist umfangreich und zielt nicht darauf ab, alleinig das Produkt verkaufen zu können. Alle notwendigen Prozesse und Programmabläufe müssen verstanden und vor allem auch beim Kunden erklärt werden können. Besonders wichtig sind daher Kenntnisse der Informatik und Betriebswirtschaft, um alle notwendigen Details verstehen, anwenden und darstellen zu können. SAP Jobs gibt es für zielstrebige und talentierte Studenten eine ganze Menge, da SAP vor allem in großen Betrieben seine Anwendung findet und sehr individuell modifizierbar ist.

Was kann SAP alles leisten?
Besonders bekannt ist das Modul R/3, welches in vielen großen Unternehmen seine Anwendung findet. Alle typischen Vorgänge und Prozesse in einem Unternehmen können über R/3 abgewickelt werden. Hierfür ist es nötig, die Module an das jeweilige Unternehmen anzupassen. In der Regel gibt es folgende Module, die alle anpassungsfähig sind:

1. Finanzbuchhaltung (Kundenkonten, Einzahlungen, Auszahlungen…)
2. Controlling (Anlagenbuchhaltung, Kostenrechnungen)
3. Finanzmanagement (welche Gelder gehen wohin und warum?)
4. Personalmanagement (Urlaube, Krankheitsstatistiken, Belegung, Auslastung…)
5. Logistik
6. Instandhaltung (Ausgaben für Renovierung, Aufstellung neuer Abteilungen…)
7. Vertrieb (Wie können Produkte effektiv und schnell verkauft werden?)
8. Produktionsplanung (wie viele Zeitungen müssen in welcher Zeit gedruckt werden?)
9. Qualitätsmanagement (was war gut und was muss verbessert werden?)
10. Basis (die wandlungsfähige Plattform als Grundlage allen Handelns)

So vielfältig wie SAP ist, sind auch die SAP Jobs, die es an gute Universitätsabsolventen zu vergeben gibt.

Anforderungen für SAP Berater
An dieser Stelle befindet sich die Schnittstelle zwischen EDV, BWL und Personal – im Idealfall kann ein SAP Berater aus allen drei Bereichen Kenntnisse und Erfahrungen mitbringen.
Außer den Kenntnissen über die Software müssen auch alle notwendigen Hardware Komponenten bekannt sein und beherrscht werden. Da jedes Unternehmen individuelle Strukturen aufweist, ist ein Grundwissen über Prozesse und Strukturen notwendig, um beratend tätig zu sein und die Software entsprechend anpassen zu können.

Jeder SAP Berater arbeitet in einem Team und muss daher ein großes Maß an Sozialkompetenz für die SAP Jobs mitbringen. Flexibilität sollte außerdem vorhanden sein, genau wie Zielstrebigkeit und der Wille, Berge versetzen zu können wenn der Kunde dies wünscht. Kundenorientierung ist das A und O für einen beruflichen Erfolg. Ein fundiertes Studium der Informatik, BWL oder VWL ist eine solide Grundlage, um mit notwendigen Weiterbildungen beruflich einen der begehrten SAP Jobs zu bekommen. Praktika werden ebenfalls gern gesehen und können ein Kriterium bei der Besetzung einer Stelle sein wenn es sich um Absolventen handelt, die direkt von der Universität in das Berufsleben starten möchten.