Studium & Studieren Blog
Download!Download Point responsive WP Theme for FREE!

Buchrezension: Endgültig nicht bestanden – Anne Schmidt

Buchrezension: Engültig nicht bestandenMit Endgültig nicht bestanden: Ideen für das Leben danach, hat Anne Schmidt ein Buch geschrieben, dass ehemaligen Studenten, die nach einem gescheiterten Studium einen neuen Weg finden müssen, einige Möglichkeiten aufzeigen will.

Aus eigener Erfahrung, einer nicht bestandenen Klausur im BWL-Studium, beschreibt die Autorin die eigene Situation und verschiedene Optionen für einen Neuanfang. Ihr Buch ist hierbei in vier Bereiche unterteilt: Studieren, Arbeiten, Reisen oder Ausbildung. Anne geht für jeden Bereich auf die Vor- und Nachteile ein, gibt Beispiele und Ratschläge und schildert auch eigene Erlebnisse bei der Suche nach dem eigenen Weg.

Studieren

Trotz einer endgültig nicht bestandenen Prüfung gibt es die Möglichkeit weiter zu studieren. Es ist unter Umständen sogar möglich, ein verwandtes Fach zu studieren. Voraussetzung dafür ist es, dass der Teilbereich in dem man die Klausuren nicht bestanden hat, in dem neuen Studiengang nicht vorkommt. So kann man sich partiell sogar einige Leistungen aus dem alten Studium anrechnen lassen. Von Vorteil ist es in diesem Fall natürlich, wenn man nicht in einem Grundlagenfach durchgefallen ist. Für jemanden der sich in seinem alten Fachgebiet nicht mehr wohlfühlt kann auch ein komplett anderes Studium eine Alternative sein. Insgesamt sollte man, wenn man an der Uni bleiben möchte, auf die Finanzierung achten, da vielleicht kein Bafög-Anspruch mehr besteht oder das Kindergeld wegfällt.

Arbeiten

Die Variante nach dem gescheiterten Studium arbeiten zu gehen ist nur unter bestimmten Voraussetzungen eine gute Idee, da es ohne abgeschlossene Ausbildung bzw. Studium kaum sichere Perspektiven gibt. Allerdings ist Jobben eine gute Sache, um beispielsweise seine finanzielle Situation zu sichern und die Zeit zu überbrücken. Ein Praktikum ist in jedem Fall eine gute Idee, da man einerseits im Idealfall Einblicke in neue Berufsfelder bekommt und gleichzeitig noch ein bisschen Geld verdienen kann. Außerdem bietet ein Praktikum eine gute Gelegenheit, neue Kontakte zu knüpfen.

Reisen

Buchrezension ReisenWer sich nach der letzten Prüfung erst mal eine Auszeit nehmen möchte, sollte sich überlegen auf Reisen zu gehen. Auch ohne großen finanziellen Spielraum gibt es viele Möglichkeiten etwas von der Welt zu sehen: Work & Travel, Auslandspraktika und einiges mehr. Wem genug finanzielle Mittel zur Verfügung stehen, kann natürlich auch einfach so auf Reisen gehen.
Egal wie du deine Reisen finanzierst, hast du die Chance deinen Horizont zu erweitern und Lebenserfahrung zu sammeln. Das kann dir zum Beispiel bei einer späteren Jobsuche weiterhelfen.

Ausbildung

Wenn du von der Theorie die Nase voll hast, besteht natürlich die Möglichkeit eine Ausbildung zu beginnen. Ob das für dich infrage kommt musst du natürlich selbst entscheiden und bedenken, dass du weitere drei Jahre mit relativ wenig Geld auskommen musst und in der Berufsschule mit meist jüngeren Klassenkameraden sitzt.
Ein guter Tipp ist es, sich über Ausbildungsprogramme für Studienabbrecher zu informieren. Dort kannst du die Ausbildungszeit häufig verringern und es gibt besondere Klassen in der Berufsschule. Bevor du jedoch einen Ausbildungsvertrag unterschreibst, solltest du Praktika in dem Bereich machen und nicht einfach irgendeine Ausbildung anfangen.

Fazit

Für alle, die nach einer endgültig nicht bestandenen Prüfung nicht wissen, wie sie sich sinnvoll neu orientieren können, kann Endgültig nicht bestanden neue Ideen geben, an die man vielleicht vorher noch nicht gedacht hat. Die Erkenntnis, dass ein abgebrochenes Studium nicht das Ende der Welt ist, bleibt. Aufgrund der eigenen Erfahrungen kann die Autorin wertvolle Einblicke und Tipps geben. Diese werden durch zahlreiche Links aufgewertet.
Die Lektüre ersetzt natürlich nicht die eigene Analyse der Möglichkeiten. Dafür ist jeder Fall zu unterschiedlich und persönlich, aber es hilft bei der Orientierung und vielleicht motiviert es den einen oder anderen Leser zu wissen, dass man nicht der einzige gescheiterte Student ist.

Bestellen könnt ihr das Buch über Amazon in einer Kindle Edition oder Broschiert.