Studium & Studieren Blog

Motivation durch Praxiserfahrung – Ein Praktikum hilft bei der Berufswahl

PraktikumWer ein Studienfach gefunden hat, muss noch längst nicht wissen, in welchem Job man später einmal tätig werden möchte. Dies entwickelt sich meistens erst im Laufe des Studiums. Der Weg dahin ist aber sehr schleppend und die Motivationskurve kann durchaus einer Achterbahnfahrt gleichen. Um den roten Faden wieder zu finden, gibt es eigentlich nur ein Ausweg: Raus! Raus aus der Trägheit des Studiums, rein in eine neue Welt. Ein Praktikum ist für Studenten die beste Medizin, um wieder frischen Wind in den Studienalltag zu lassen.

Durch ein Praktikum können neue Qualifikationen erworben werden und es lassen sich die eigenen Fähigkeiten ausbauen. Man erhält einen Einblick in verschiedene Unternehmensprozesse und kann wertvolle Erfahrungen sammeln. Diese helfen einem auch, sich besser auf eine bestimmte Richtung der Ausbildung zu konzentrieren. Schnell merkt man, welche Bereiche für einen geschaffen sind und welche Tätigkeiten man später eher meiden möchte. Durch die richtige Praxiserfahrung lässt sich wieder neue Motivation für das Studium gewinnen und oft wird man durch die neu erworbenen Fähigkeiten belohnt.

AuslandspraktikumEin Auslandspraktikum hat meistens noch eine stärkere Auswirkung auf die persönliche Entwicklung. Die Motivation lässt sich dabei aus verschiedenen Vorteilen schöpfen, die ein Auslandspraktikum mit sich bringt und die sich ebenso positiv in vielen Bereichen des Lebens wiederspiegelt. Beruflich gesehen, ist natürlich die fachliche Erfahrung von großer Bedeutung, die man während der Arbeit in einem ausländischen Unternehmen sammelt. Unternehmensprozesse, die national vielleicht schon bekannt sind, haben international eine ganz individuelle Charakteristik, die durch Kultur und gesellschaftliche Werte geprägt wurden. Es ist einfach interessant zu erleben, wie sich das eigene Fachwissen anwenden lässt. Dadurch erkennt man als Student auch, ob das Studienfach überhaupt das richtig Gewählte ist, oder man im weiteren Studienverlauf nicht eher eine andere Spezialisierung wählen sollte.

Ebenso entwickelt man während des Aufenthalts Kompetenzen, die einem auf dem ersten Blick vielleicht nicht bewusst sind. Zu Beginn mag man durch das ungewohnte Umfeld – und fremde Sprache – auf viel Hilfe angewiesen sein, aber mit der Zeit wandelt dies zu verstärkter Flexibilität, Selbstständigkeit und Selbstvertrauen. Gestärkt mit diesen neuen Eigenschaften geht man ganz anders an das Studium heran.

Die Reise ins Ausland und der tägliche Umgang mit den Menschen vor Ort ermöglichen es aber vor allem, einen neuen Lifestyle kennenzulernen und zu leben, der sich enorm vom gewohnten Deutschem abhebt. Persönliche Einstellungen werden weltoffener und ermöglichen dem Studenten nach der Wiederkehr eine ganz neue Perspektive, die ihm vorher vielleicht noch nicht bekannt war. Je nach Erkenntnissen können neue Ziele gesetzt werden, die dem Studium wieder neuen Konsens geben und letztendlich die Motivation pushen. Man muss auch nicht immer so weit weg, um all diese Erfahrungen zu machen. Schon ein Praktikum in London bietet Erlebnisse, die man in der Heimat kaum finden wird.

Die Möglichkeiten eines Praktikums sind vielfältig, auch der Weg dorthin. So kann man sich durch eine Vermittlungsagentur ein Praktikum suchen lassen. Zwar ist der Service mit Kosten verbunden, aber die Investition lohnt sich. Sie bieten von der Suche des passenden Praktikums bis hin zu lokalem Support ein erschwingliches Gesamtpaket. Aber auch die selbstständige Suche nach einem Praktikumsplatz wird durch online Datenbanken einfach gemacht. Dort lässt sich das gewünschte Praktikum suchen und man kann sich direkt auf die Stellen bewerben. Außerdem gibt es mittlerweile viele Förderprogramme, die bei der Finanzierung des Auslandsaufenthaltes unterstützend sind. So konnten in den letzten 2 Jahren 35.000 europäischen Studenten ein Auslandpraktikum oder -studium im Europäischen Raum durch eine Erasmus-Förderung absolvieren. Und der Trend steigt pro Jahr um mehr als 7%. Auch die Fördermöglichkeiten über die Europäischen Grenzen hinaus sind zahlreich. So wird jedem engagierten Studenten die Chance geben, mit einem Auslandspraktikum wieder neue Farbe ins Studium zu bringen.

Bild: günther gumhold / pixelio.de

ADS_INT_SYSTEM_FLUID
ADS_INT_SYSTEM_FLUID