Studium & Studieren Blog

Englisch-Unterricht: Alternativen zur Volkshochschule

Ohne Kenntnisse der englischen Sprache, geht heute fast nix mehr. Zum Beispiel im Privatleben, wenn man etwa mit ausländischen Freunden chattet oder sich über die neusten Trends in den USA informiert. Noch wichtiger ist es jedoch das man über gute Englischkenntnisse im Berufsleben verfügt. Wenn man nicht mit ausländischen Geschäftspartnern kommunizieren kann, egal ob am Telefon oder bei einem Geschäftsessen, dessen Chancen im Berufsleben aufzusteigen sind sehr begrenzt. Nur leider beschränken sich die Kenntnisse der englischen Sprache bei den meisten Menschen auf den Englisch-Unterricht in der Schule. Dies mag zur Not ausreichen, damit man sich verständlich machen kann. Für eine fachliche Konversation oder Diskussion reicht es jedoch bei weiten nicht.

Wenn man also die berufliche Karriereleiter hinaufklettern will, wird man nicht drum herum kommen Englisch-Unterricht zu nehmen. Weil sich jedoch Beruf und Weiterbildung manchmal schlecht miteinander verbinden lassen, versuchen es manche mit einem Englischkurs aus der Buchhandlung. Diese Methode zeigt allerdings nie den gewünschten Erfolg. Weitaus sinnvoller und auch effizienter ist es sich in fachlich kompetente Hände, wie zum Beispiel denen des Wall Street Institutes, zu begeben. Durch die flexiblen Öffnungszeiten kann man ganz entspannt den Kurs dann besuchen, wen man dafür Zeit hat. Dadurch lässt sich Job und Englisch-Unterricht perfekt aufeinander abstimmen.

Ein weiterer Vorteil speziell für Berufstätige ist, dass man sein Lerntempo selbst bestimmen kann. Somit lässt sich der Englisch-Unterricht einfach in einen bestehenden Terminplan integrieren. Bei dem Angebot des Wall Street Institute handelt es sich jedoch nicht um einen Onlinekurs, sondern man lernt in einem der deutschlandweit 27 Sprachschulen. Für schnelle Lernerfolge sollte man darauf achten, dass in kleinen Klassen unterrichtet wird. Dadurch können die Dozenten individuell auf die jeweiligen Probleme schnell und flexibel reagieren.

Weitere Sprachschulen am Wohnort findet man auch sehr gut im Internet oder fragt Freunde und Bekannte, denn von deren Erfahrungsberichten kann man sehr profitieren und findet mit Sicherheit eine Sprachschule, um sein Englisch aufzubessern.

Bild: Claudia Hautumm  / pixelio.de