Studium & Studieren Blog

Studium Modemanagement

modeDie Modebranche ist ein faszinierendes Gebiet – nicht nur für zukünftige Modedesigner. Gerade für Menschen, die in dieser Branche vor allem das Business interessiert, gibt es das Studium Modemanagement. Zukünftige Absolventinnen und Absolventen haben damit zum Beispiel die Möglichkeit, auf Managementebene in großen Modefirmen zu arbeiten oder auch später zusammen mit Designern ihr eigenes Label aufzubauen.

 

Relevante Inhalte
Im Mittelpunkt dieses Studienganges stehen in erster Linie die Bereiche BWL und Marketing. Aktuelle Trends werden beleuchtet, Vermarktungsmaßnahmen erarbeitet und betriebswirtschaftliche Methoden wie Rechnungswesen und Controlling erlernt. Selbstverständlich werden – je nach Anbieter mit verschiedenen Schwerpunkten – auch Themen wie Modegeschichte, Waren- und Produktkunde, zeitgemäße Bekleidungstechnik, Textiltechnologie oder auch Qualitäts- und Umweltmanagement behandelt. Gleichzeitig werden die Studentinnen und Studenten rhetorisch geschult, um sich auch im späteren Berufsleben optimal bewähren zu können. In den späteren Semestern findet schließlich eine Spezialisierung auf bestimmte Themengebiete statt, um den entsprechenden späteren Berufsweg stärker zu charakterisieren.

 

Voraussetzungen
Zugangsvoraussetzungen für das Mode Studium können von Hochschule zu Hochschule unterschiedlich sein. Im Allgemeinen wird jedoch die Fachhochschulreife benötigt, gelegentlich können auch Lehre und Berufspraxis oder ein vorangegangenes Studium anerkannt werden. Dies sollte im Vorfeld genau abgeklärt werden. Überlegenswert ist auf jeden Fall ein Praktikum in der Modebranche im Vorfeld. Da die zukünftigen Tätigkeitsfelder oftmals international sind, sind gute Englischkenntnisse Voraussetzung. Ebenso sollten Studienanfänger kommunikativ sein und Spaß an Zahlen haben sowie gut strukturiert sein.

Gute Aussichten
Da die Branche immer auf der Suche nach jungen und qualifizierten Menschen ist, ist dieses Studium eines derjenigen mit guten Job-Chancen in der Modebranche. Je nachdem, worauf Sie sich in Ihrem Studium spezialisiert haben, kann ein guter Einstig in die Bereiche Vertrieb, Marketing, Produktion u. ä. gefunden werden.