Studium & Studieren Blog

Freiwilligendienst im Ausland

AuslandsjahrFür junge Menschen ist es wichtig die eigene Lebenserfahrung zu schärfen, bevor man in den Alltag des beruflichen Lebens einsteigt. Kaum eine Phase eignet sich dafür so wie die Zeit, die zwischen dem Ende der Schule und dem Beginn des Studiums oder der Ausbildung liegt. Eine interessante Möglichkeit für einen Aufenthalt im Ausland und für neue kulturelle Erfahrungen bietet der Freiwilligendienst im Ausland. Es ist eine gute Möglichkeit die Welt zu entdecken und eigene Erfahrungen zu sammeln.

Der Freiwilligendienst im Ausland als Lebenserfahrung

Besonders nach dem Abitur sitzen viele junge Menschen vor der schweren Entscheidung, in welche Richtung ihr Leben nun gehen soll. Die Schule als Fixpunkt ist weg und nun muss man entweder ein Studium beginnen oder sich für einen Einstieg in die Arbeitswelt entscheiden. Das alleine kann schon eine ziemliche Belastung sein und ist manchmal nicht so einfach, wie man es erwarten würde. Auch andere Situationen lassen einen zweifeln: beispielsweise wenn das gewählte Studium erst nach einer Zeit auf der Warteliste möglich wird. Diese freie und in vielen Fällen unsichere Zeit sollte man als junger Mensch nutzen, um sich selbst ein wenig zu bilden, andere Kulturen zu entdecken und Erfahrung für das Leben zu sammeln. Nicht umsonst gilt es als die beste Zeit des Lebens. Der Freiwilligendienst im Ausland bietet genau das. Für verschiedene Organisationen oder Projekte reist man in das Ausland und hat fast immer eine feste Aufgabe und dabei trotzdem die Möglichkeit, die fremden Länder zu entdecken.

Vom Roten Kreuz bis zur Entwicklungspolitik

Natürlich ist der Freiwilligendienst im Ausland vor allem an die eigenen Fähigkeiten gebunden. Das Deutsche Rote Kreuz sucht Jahr für Jahr viele junge Menschen, die im Ausland bei der medizinischen Versorgung oder bei Projekten rund um die Sicherung von sozial schlechter gestellten Menschen helfen wollen. Dabei ist ärztliche Kenntnis nicht notwendig – sämtliche Materialien und das Wissen werden gestellt. Auch bei RGV Freiwilligenarbeit und Freiwilligendienst im Ausland finden sich interessante Angebote. Die Möglichkeiten für ein solches Jahr im Ausland sind umfangreich und jeder kann die richtigen Aufgaben entsprechend der persönlichen Präferenzen finden. Ein gute Informationsquelle bietet zum Beispiel auch die Seite weltwärts.de des Bundesministeriums für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit.

Dinge, die man in dieser aufregenden Zeit lernt, Eindrücke, die man erhält und Menschen, denen man begegnet, könnten ein wichtiger Teil für die eigenen Erfahrungen werden. Hier hat man also eine Kombination aus persönlicher Entwicklung und der Möglichkeit, anderen Menschen auf der gesamten Welt zu helfen.

Foto: © Alistair Cotton – Fotolia.com