Studium & Studieren Blog

Dinge, die man gratis auf dem Unicampus bekommen kann – nette Ideen für Studenten

Da man als Student ja bekanntlich mehr oder weniger arm ist und in Zeiten des Bachelors auch die Zeit für Nebenjobs nicht mehr reicht, wenn man sich von einer Prüfung zur anderen hangelt, schadet es sicher nicht, ein paar Ideen zu sammeln, was man denn auf dem Campus alles gratis bekommen kann.

Eines der wichtigsten Dinge ist etwas, was man mit bloßem Auge nicht sieht und so auch leicht vergisst: Jede Uni hat ein WLan-Netz, welches auf dem ganzen Campus und in allen Gebäuden verfügbar ist. Als Student bekommt man am Anfang des Studiums ein Passwort und kann somit jederzeit mit dem Smartphone kostenlos auf mobiles Internet zugreifen. Internet ist teuer, vor allem, wenn man keinen Festnetzanschluss hat, also warum nicht mobiles Internet an der Uni nutzen!

Auch Dinge, die für jeden Studenten zur Grundausstattung gehören, kann man an der Uni gratis bekommen: Dafür muss man nur auf die zahlreichen Job- und Karrieremessen gehen, die an den meisten Unis mehrmals im Jahr stattfinden. Hier werden Kugelschreiber und Blöcke verschenkt, sodass der Jahresbedarf an Papier erst einmal gedeckt ist – auch der ein oder andere Textmarker wird nicht fehlen. Wenn man dann dabei auch noch den Traumjob findet – umso besser.

Besonders am Anfang des Semesters werden vor der Uni oft Überraschungstüten verschenkt – die Termine hierfür kann man im Internet nachlesen. In diesen befinden sich Dinge fürs alltägliche Leben, wie Shampoos, Tütensuppen, Zahnpasta etc. – eben alles Sachen, die man im Prüfungsstress oft vergisst.

Zu guter Letzt gibt es oft Firmen, deren Zielgruppe Studenten sind, die auf dem Campus Werbegeschenke verteilen, z.B. neue Zeitschriften oder auch Lebensmittel. Und welcher Student kennt nicht den obligatorischen Stand der Süddeutschen Zeitung, an dem die Verkäufer auch oft ohne Aboversprechen die neuesten Nachrichten verschenken?

Bilder: Sebastian Bernhard und www.JenaFoto24.de / pixelio.de