Studium & Studieren Blog

Kostenlos Studieren mit Freisemester.de

Studentenzeit bedeutet in der Regel viele Partys, schlaflose Nächte, schlafreiche Vorlesungen – leider aber auch oftmals unterbezahlte Aushilfsjobs und einen leeren Kühlschrank gegen Monatsende. Auf der Suche nach einer innovativen Art der Studienfinanzierung abseits von BaföG und elterlicher Fürsorge gründet sich 2009 Freisemester.de.

Freisemester.de ist ein Onlineportal ausschließlich für Studenten, welches das Ziel einer unbürokratischen finanziellen Entlastung verfolgt. Im Sommersemester 2010 geht Freisemester.de erstmalig online und erfreut zunächst die Studierenden der TU Darmstadt mit der Bereitstellung des aktuellen Semesterbeitrags. Mittlerweile gilt das Engagement „Kostenlos Studieren mit Freisemester.de“ bundesweit, so dass der Kreis der bisherigen glücklichen Stipendiaten weiter wachsen wird.

Das Konzept im Überblick
Der Semesterbeitrag der ausgewiesenen Universität/ Hochschule wird nicht einfach verschenkt, sondern im Rahmen einer kostenfreien Niedrigstpreis-Auktion bereitgestellt. Dem Prinzip von Niedrigstpreis-Auktionen liegt zu Grunde, das entgegengesetzt zu einer herkömmlichen Auktion nicht das höchste Gebot, sondern das niedrigste, nur einmal abgegebene Gebot gewinnt. Die Teilnahme an diesen Auktionen erfolgt nicht mit realer Währung, sondern mit den sogenannten Credit Points. Diese werden – in Anlehnung an das universitäre System – in Klausuren (Rätselspiele) generiert. Die Nutzung von Freisemester.de und der darauf angebotenen Dienste ist somit für Studenten stets kostenfrei.

Realisierung durch Sponsoring
Das kostenfreie Angebot des Portals wird durch die Kooperation mit studienfördernden Unternehmen realisiert, die sich auf Freisemester.de präsentieren. Ihr Engagement beinhaltet das medienwirksame Sponsoring der jeweiligen Semesterbeiträge, sowie die Bereitstellung der obligatorischen Klausuren. Diese Initiative ermöglicht den Unternehmen einen ungezwungenen und sympathischen Kontakt zu Studierenden, welche nicht nur potenzielle Konsumenten, sondern auch eine wichtige Basis für zukünftige Praktikanten und Arbeitnehmer darstellen.

Anonymität von Nutzerdaten
Die Gründer von Freisemester.de garantieren die Sicherheit von Nutzerdaten sowie die Anonymität der Nutzer. Zur Registrierung werden nur die nötigsten Daten erhoben (Username, Geburtsdatum, Mailadresse, optional die Mobilfunknummer), die ohne Genehmigung des Nutzers nicht an Werbepartner, Sponsoren oder sonstige Dritte weitergegeben werden.



No Comments