Studium & Studieren Blog

Wie können Studenten von einem Job neben dem Studium profitieren?

Team auf der BaustelleNachdem die letzten Feierlichkeiten nach dem bestandenen Abitur so langsam abgeklungen sind, stellt sich für viele junge Menschen nun eine entscheidende Frage. „Was will ich eigentlich machen und wie kann ich meine Ziele erreichen?“ Viele junge Leute mit Abitur entscheiden sich für ein Studium. Doch diese Entscheidung kann weitreichende Konsequenzen mit sich bringen. Die Entscheidung für ein Studium kann z.B. mit einem Wohnortwechsel verbunden sein, da der Heimatort über keine Universität verfügt oder der gewünschte Studiengang nur an einer entfernten Universität angeboten wird.

Studium fördert nicht nur die Selbstständigkeit

Für viele junge Menschen bedeutet dies, dass Sie zum ersten Mal in Ihrem Leben von zuhause weg sind und in eine eigene Wohnung oder in eine Wohngemeinschaft ziehen. Oftmals werden Wohnung von der Universität angeboten, die meisten Studenten suchen sich allerdings selbst eine Wohnung. Dies hängt damit zusammen, dass die Wohnungen in den Studentenwohnheimen meist klein sind und den Ansprüchen der Wohnungssuchenden nicht genügen.

Mit einer eigenen Wohnung kommt allerdings auch viel Verantwortung für die Studenten dazu. War es bis jetzt so, dass die Eltern den Großteil der Aufgaben und Kosten übernommen haben, sind die Studenten nun in der Situation, sich selbstständig um Ihre Angelegenheiten kümmern zu müssen. Der Tagesablauf für das Studium muss geregelt werden, die Miete muss bezahlt werden und in einer WG muss sich mit den Mitbewohnern arangiert werden. Wer keine finanzielle Unterstützung der Eltern bekommen kann oder keinen Anspruch auf BAföG hat, muss sich des Weiteren einen Job suchen, um die anfallenden Kosten abzudecken. Die Auswahl an Studentenjobs in Großstädten ist immens. Ein Job neben dem Studium bringt jedoch nicht nur finanzielle Vorteile mit sich. Wer sich gezielt einen Job sucht, der etwas mit dem Studiengang zu tun hat, kann hier schon enorm wichtige Erfahrungen sammeln. Von diesen Erfahrungen kann bei der späteren Arbeitssuche profitiert werden, da Arbeitgeber sehr viel Wert auf bereits erworbene Kenntnisse legen.

Fallen bei einem Nebenjob Steuern an?

Die fälschlicherweise weit verbreitete Meinung, dass bei einem studentischen Nebenjob keine steuerlichen Abgaben anfallen, ist leider falsch. Hier müssen die jeweiligen Richtgrenzen des Verdienstes beachtet werden. Erhält ein Student beispielsweise BAföG, so beträgt der jährliche Steuerfreibetrag 4800 Euro. Wird dieser Freibetrag überschritten, so werden die BAföG-Leistungen gekürzt. Bei den Studenten, die kein BAföG beziehen, liegt der Freibetrag bei 8004 Euro.